Quali-Mitveranstalter Treffen

Vorbereitungen für Cordial Cup laufen / 35 Quali-Turniere in D, A, CH, IT, SL, SK

Rund 8 Monate sind es noch bis zum Anpfiff des Cordial Cups 2022 und schon jetzt laufen die Vorbereitung auf eines der größten Fußball-Nachwuchsturniere Europas auf Hochtouren. Am vergangenen Wochenende trafen sich die Veranstalter der Qualifikationsturniere, auf Einladung des OK-Teams um Hans Grübler im SENTIDO Alpenhotel Kaiserfels in St. Johann in Tirol zum traditionellen Meeting und Informationsaustausch, das erste Mal seit 2 Jahren wieder. Insgesamt 35 Qualifikationsturniere finden im Vorfeld des Cordial Cup statt. Die Organisation der Qualifikationsturniere bedeutet für die Vereine aufgrund der aktuellen Situation rund um die Pandemie eine Herausforderung. Dies und viele weitere Themen wurden beim traditionellen Quali-Meeting diskutiert und besprochen. Bei geselligem Beisammensein, Erfahrungsaustausch und im konstruktiven Gespräch hieß es, den Re-Start weiter voranzutreiben.

Die offizielle Begrüßung am Freitagabend erfolgte durch den Tourismusobmann aus St. Johann in Tirol, Josef Grander. Am Samstagvormittag wurde Matthias Lühring offiziell vorgestellt, er wird künftig das OK Team erweitern und im Bereich Social Media unterstützen. Am Samstagabend wurde Christian Scheidweiler für seine hervorragende Tätigkeit im Rahmen der Qualifikation mit einer Urkunde ausgezeichnet. Der Kirchheimer SC feiert am kommenden Wochende die 10malige Austragung der Cordial Cup Qualifikation. Im Rahmenprogramm inbegriffen war auch ein kurzer Vortrag von Bastian Sube vom Kooperationspartner PUMA. Er berichtete über die Grassroots Challenge und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit im Rahmen der Cordial Cup Qualifikation. Erstmalig präsentierte sich die Anpfiff ins Leben Vereinsberatung beim Mitveranstalter Wochenende. Sebastian Ebeling und Tabea Finke von Anpfiff ins Leben, stellten den Vereinsvertretern diesen neuen Bereich bei Anpfiff ins Leben vor. Sehr interessiert hörten die Teilnehmer zu und es folgten individuelle Gespräche im Nachgang. „Das Vereins-Netzwerk über den Cordial Cup ist vorhanden und kann gerne genutzt werden. Mein Co-Organisator Sebastian und seine Kollegin Tabea haben ihre Inhalte sehr gut präsentiert. Ich freue mich auf den zukünftigen Austausch.“ so Hans Grübler am Samstagmittag.

Alle Teilnehmer waren voll des Lobes, als sie am Sonntag motiviert für die Zukunft, die Heimreise antraten. Vorher versammelten sich alle Teilnehmer zu einem großen Gruppenfoto vor dem Hotel. "Es war wieder ein rundum gelungenes Wochenende und die Teilnehmer waren sehr zufrieden, auch über das sehr gute Hotel." resümierte Hans Grübler.

Und es geht auch direkt weiter mit der Qualifikation, noch 3 Final-Tickets werden im Oktober vergeben. Bereits am kommenden Wochenende finden die Turniere beim Kirchheimer SC b. München statt. Am 26.10., dem öster. Nationalfeiertag, folgt dann noch das Turnier beim FC Judenburg.