Cordial Cup - Junior Soccer League

Dr. Sepp Geisler

Präsident des Tiroler Fußballverbandes

Gernot Riedel, Foto Sissi Furgler (4)

Liebe Fußballfreunde!

Zum 20. Mal erwartet uns heuer mit der Austragung des CORDIAL CUPS (JUNIOR SOCCER LEAGUE) eine ganz besonderer „Fußball-Leckerbissen“ im Tiroler Unterland. Das mit Sicherheit größte und wohl auch wichtigste Internationale Nachwuchsturnier Europas gastiert in Going, Kirchdorf, Kitzbühel, Ellmau, St. Johann in Tirol, Oberndorf, Kirchberg, Söll, Reith, Brixen im Thale und Westendorf und zeichnet sich einmal mehr durch ein hochkarätiges Teilnehmerfeld aus, in dem auch drei Tiroler Auswahlmannschaften vertreten sein werden. Für die Tiroler Fußballfans bietet sich die einmalige Gelegenheit, spannenden internationalen Nachwuchs-Spitzenfußball vor heimischer Kulisse sehen zu können.

Fußball hat seinen besonderen Reiz und steht für die gemeinsame Freude über Tore und Erfolge, für die gemeinsame Verarbeitung von Enttäuschungen sowie für das gemeinsame Erleben von Respekt, Toleranz und Fairness. All das wird auch beim Jubiläums Cordial Cup 2017 wieder zu beobachten sein. Bei allem Verständnis für den von den teilnehmenden Mannschaften angestrebten sportlichen Erfolg, sollte nicht vergessen werden, dass ALLE im Grunde bereits gewonnen haben, weil sie an sich selbst glauben und weil sie bereit sind zu kämpfen und an ihre Grenzen zu gehen.

Der heuer zum achten Mal ausgetragene Cordial Girls Cup, bei dem auch eine Tiroler U15 Auswahl vertreten sein wird, wird – so hoffe ich - dazu beitragen, dass auch in Tirol mehr Mädchen für diese Sportart begeistert werden können, zumal aus einer neuen Forschungsstudie hervorgeht, dass Fußball positivere Auswirkungen auf das Selbstvertrauen junger Frauen hat, als andere Sportarten.

Ich bedanke mich beim Organisationsteam um Hans GRÜBLER für die Ausrichtung des Turniers in TIROL, wünsche allen Mannschaften den von ihnen angestrebten sportlichen Erfolg, vor allem aber eine verletzungsfreie Wettkampfteilnahme und uns allen spannende und torreiche Spiele im Zeichen internationaler Freundschaft und im Geiste des „fair play“.

Dr. Sepp Geisler
Präsident des Tiroler Fußballverbandes