Cordial Cup - Junior Soccer League

7 Tickets wurden für den Cordial Cup 2020 vergeben

In der vergangenen Woche wurden insgesamt 7 Teilnehmer für das Cordial Cup Finale an Pfingsten 2020 ermitelt.

Den Auftakt der Quali-Saison machte erstmals BSC Old Boys Basel. Beim U11 Turnier setzte sich der FC Winterthur im Finale gegen den SV Böblingen durch und sicherte sich somit einen Platz für das Finalturnier.

Die Cordial Cup Qualifikation in Speyer mit insgesamt 3 Turnieren in allen drei Altersklassen eröffnete am deutschen Nationalfeiertag das U11 Turnier. Hier setzte sich der 1.FC Kaiserlautern im Finale gegen 1.FC Saarbrücken durch. Beim U13 Turnier siegte der FSV Waiblingen und das U15 Turnier gewann der Nachwuchs des
Ludwigshafener SC.
Gratulation auch an den FC Speyer 09 für 5 Jahre Cordial Cup Qualifikation !

Ebenfalls am Wochenende wurden auf der Sportanlage des 1.FC Erlensee in Hessen erstmals Qualifikationsturniere durchgeführt. Im U15 Finale bezwang der Nachwuchs von SG Rosenhöhe Offenbach die Mannschaft von RW Walldorf und sicherte sich das Finalticket. Am Sonntag holte sich die U11 vom FSV Waiblingen den Turniersieg im Finale gegen SpVgg 05 Oberrad.

In Kufstein in Tirol fand das U11 Turnier statt, bei dem nur Mannschaften aus dem Tiroler Fußball Verband
teilnahmeberechtigt waren. Hier holte sich die U11 von SPG Unterland den Turniersieg bei 20 teilnehmenden
Mannschaften.

Wir gratulieren allen Turniersiegern sehr herzlich und wünschen schon heute viel Erfolg beim Cordial Cup 2020.

"Ein großes DANKESCHÖN an die Mitveranstalter für die Durchführung der Turniere. War nicht ganz so einfach bei dem unterschiedlichen Wetter!" bedankt sich Hans Grübler, der Chef-Organisator des Cordial Cup, der selbst an allen vier Turnierorten persönlich anwesend war.

Ehrung Speyer1
Ehrung für den FC Speyer 09 für 5 Jahre Cordial Cup Qualifikation

Speyer
Hans Grübler (re.) mit Sebastian Ebeling und Matthias Richter (li.) vom FC Speyer 09