Cordial Cup - Junior Soccer League

20 Jahre Cordial Cup

History Cordial Cup

cup_history_2014

Der Cordial Cup zählt heute zu einem der bestbesetzten Nachwuchsturniere für die C-/D- und E-Junioren (U15, U13, U11). 1997/98 wurde er von Hans Grübler gemeinsam mit der CORDIAL Hotelgruppe gegründet und hat sich zu einem der größten internationalen Fußballnachwuchs-Turniere entwickelt an dem jährlich namhafte Clubs aus der ganzen Welt teilnehmen.

FC Barcelona, FC Chelsea, FC Liverpool, FC Bayern, Ajax Amsterdam, FC Bayern München, 1. FC Nürnberg, Borussia Dortmund, Hertha BSC Berlin, Hamburger SV, Bayer Leverkusen, VfB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach, Deportivo Cruz Azul, TSS Vancouver, FC Porto, Wanderers FC Johannesburg, Dynamo Kiew, Spartak Moskau, CSKA Moskau, Feyenoord Rotterdam, FC St. Gallen, Grasshoppers Zürich, FC Basel,Udinese Calcio, Juventus Turin, FC Sochaux, FC Fortaleza, Nagoya Grampus Eight, Austria Wien, Rapid Wien, Red Bull Salzburg und viele andere zählen zu den Top-Teams der letzten Jahre.

Didi Constantini mit CORDIAL Cup ORGA-Team und Dr. Ettehadieh

Bild 013
Didi Constantini mit CORDIAL Cup ORGA-Team und Dr. Ettehadieh

Die CORDIAL Ferienclub AG, ein österreichisches Tourismusunternehmen mit über 30jähriger Marktpräsenz, unterstützt den heimischen und internationalen Sportnachwuchs.

"Gesellschaftliches Engagement hat bei CORDIAL eine lange Tradition und ist Teil der Unternehmenskultur. Die Sportnachwuchsförderung ist uns ein besonderes Anliegen, denn als Ferienclub haben wir die Möglichkeit in die Entwicklung der Jugend zu investieren. Wir sind stolz auf die Entwicklung des Cordial Cups," so Dr. Ettehadieh, Vorstand der Cordial Ferienclub AG.

Der CORDIAL Cup verbindet

Jährlich treffen sich 3000 Spieler, Jungs und Mädels aus über 20 Nationen in den Kitzbüheler Alpen. Viele Freundschaften wurden hier schon geschlossen.

  • _G__4660
  • cordialcup_2014_Eroeffnung_016
  • cordialcup_2014_Eroeffnung_043
  • _G__4374

Fünf Tourismusverbände ziehen an einem Strang!

touristiker_3
ORGA-Team mit Tourismus-Chefs

Im Rahmen des Cordial-Cups arbeiten die Tourismusverbände mit den benachbarten Regionen seit vielen Jahren eng zusammen und freuen sich, Nachwuchsfussballer aus zahlreichen Nationen begrüssen zu dürfen. Das Besondere ist das perfekte Doppelpass-Spiel zwischen Veranstalter Hans Grübler, der CORDIAL Hotelgruppe und den austragenden Regionen, mit Hunderten von fleissigen Helfern im Hintergrund, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen: begeisterte Nachwuchskicker, leuchtende Augen bei Eltern und Zuschauern sowie seit vielen Jahren Herz und Leidenschaft für den Fussball.

Mit dem Cordial Cup und dem Cordial Girls Cup haben wir es geschafft, nicht nur innerhalb von Tirol – sondern mit den TOP-Fussballvereinen aus aller Welt - an einem Strang zu ziehen. Seit beinahe 2 Jahrzehnten ist dieses Event ein sportliches Aushängeschild und somit fixer Bestandteil im Eventkalender der 5 TVB's!
Nicht nur aufstrebende Talente werden nach Tirol geholt, sondern durch gemeinsame sportliche Erlebnisse - Eindrücke geschaffen, die sie dazu motivieren, immer wieder in die Region zurückzukehren - unvergessliche Momente, die ewig in Erinnerung bleiben.

Unsere 5 TVB Partner im Überblick

Gernot Riedel, Geschäftsführer Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol Oberndorf – Kirchdorf – Erpfendorf
Max Salcher, Geschäftsführer Tourismusverband Kitzbüheler Alpen – Brixental – Brixen – Kirchberg – Westendorf
Stefan Astner, Direktor Tourismusverband Kitzbüheler Alpen – Ferienregion Hohe Salve
Lukas Krösslhuber, Geschäftsführer Tourismusverband Wilder Kaiser
Gerhard Walter, Geschäftsführer Kitzbühel Tourismus

cordialcup_2014_Eroeffnung_043

Neben den Turnieren bietet auch der festliche Rahmen des Cordial Cups aufregende Stunden voller Erlebnisse, Emotionen und feierlicher Momente. Unvergessen bleiben der Einzug der Mannschaften vom Ortszentrum Kirchberg zum Stadion in Kirchberg und Jahre zuvor in Kitzbühel.

Tausende von Zuschauer fiebern bei den packenden Finalspielen am Pfingstsonntag mit, wenn sich zum Abschluss noch einmal die besten Nachwuchskicker des Turniers gegenüber stehen und eine eindrucksvolle Probe ihres Talentes abgeben. Den extra angereisten Scouts von diversen Vereinen der europäischen Top-Ligen fällt es daher nicht schwer, den einen oder anderen Wunschkicker zu entdecken. Während der hunderten Spiele haben sie dazu ausreichend Gelegenheit.

Bereits im Vorfeld finden über 30 Qualifikationsturniere in verschiedenen Ländern wie Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien (Südtirol), Slowenien und Frankreich statt, an denen mehr als 650 Mannschaften teilnehmen.